Digitale Luftfahrt Bibliothek
HAUPTSEITE KATALOG IMPRESSUM


 Flugzeugkollision von Überlingen LANGEN FIR versus ZURICH FIR 

Die Flugzeugkollision von Überlingen im Juli 2002 war zwar über deutschem Territorium, aber unter schweizerischer Flugverkehrskontrolle geschehen. Im juristischen Nachgang und der dem Unfall folgenden Klagen vor Gericht zur Klärung, wer für die entstandenen Schäden aufzukommen hatte, mußte u.a. festgestellt werden, welchen rechtlichen Status der Luftraum über Überlingen hatte. Es galt darüber aufzuklären, welchen rechtlichen Status dieser an die Schweiz delegierte Teil des deutschen Luftraum zum Zeitpunkt des Flugzeugunfalles hatte. Frank W. Fischer, Sachverständiger für Flugverkehrskontrolle, erstellte dafür ein ausführliches Gutachten.

Ein Nachweis über eine staatsvertragliche Abtretung konnte nicht gefunden werden. Die gerichtliche Beurteilung der daraus resultierenden Haftung mußte daher davon ausgehen, daß eine Abtretung per Staatsvertrag nicht erfolgt war. Die Recherche im Rahmen des Gutachtens hatte ergeben, daß der Teil des deutschen Luftraums über Überlingen bereits zweimal an die Schweiz abgetreten wurde. Das erste Mal fand dies in den Nachkriegsjahren vor 1951 seitens der französischen Luftfahrtbehörden bis in die Zeit Ende 1952 statt. Danach erfolgte die Aufhebung der Abtretung durch das Alliierte Zivile Luftamt (CAB) des Alliierten Hochkommissariats, so daß es in den Jahren 1953 bis März 1954 keine Abtretung gab. Das zweite Mal wurde die Abtretung am 22. März 1954 zwischen der neu gegründeten Bundesanstalt für Flugsicherung (BFS) und dem Eidgenössischen Luftamt der Schweiz verhandelt. Diese Abtretung trat am 1. Mai 1954 zwischen den Flugsicherungs-Bezirkskonroll-Zentralen München und Zürich in Kraft. Das Gutachten, das teilweise auf historische Zusammenhänge eingeht, kann nachstehend als PDF Dokument heruntergeladen werden.

PDF Dokument
Flugzeugkollision von Überlingen LANGEN FIR versus ZURICH FIR
von Frank W. Fischer, PDF Dokument, 19 Seiten, 1 MB

In der Rubrik » Katalog « finden Sie alle bislang verfügbaren Bestände unserer Datenbank. Möchten Sie selbst Ihre Ausarbeitungen
und Publikationen in der digitalen Luftfahrt-Bibliothek veröffentlichen, nehmen Sie bitte über die Rubrik » Impressum « Kontakt mit uns auf.
www.counter.ch
ICAO Luftfahrtkarte Fliegerkarte